Kelk-Therapie

 
Woher kommt sie?
Diese Therapie wurde 2011 von einer Heilpraktikerin, welche in Stade praktiziert, benannt und gegründet.
Ihr Name ist Kim El-Khalafawi.
Mehr erfahren Sie auf folgender Internetseite: http://www.kelk-therapie.de/das-gesicht-hinter-kelk.html
 
 
Wie wirkt sie? 
Ganz einfach, wie der Name bereits sagt:
 
 „Kommunizieren – Erkennen – Loslassen – Kurieren“
 
Durch eine spürbar tiefe, emotionale Entlastung, findet man die Möglichkeit die notwendigen Veränderungen zu erkennen, damit man wieder positiv in die Zukunft blicken kann. 
 
 
Wann wird sie eingesetzt?
Bei Menschen die sich in  einer schwierigen Lebensphase befinden, sei es bei Stress am Arbeitsplatz oder in privaten Beziehungen, bei körperlichen Schmerzen oder psychischen Problemen oder auch bei nicht verarbeiteten Traumen.
Da die Therapie liebevoll und ganz behutsam abläuft, ist sie auch schon bei Kindern (ab ca. 5 Jahren) anwendbar.

 

Hier einige Anwendungsbeispiele:

 

 
Angstzustände
Blockaden
chronische Krankheiten
Depression
Mobbing
Schmerzen
Trauer
Traumen
Zwänge

 

 
Wie lange dauert sie?
Die Behandlung erfolgt im liegen und kann zwischen 30 Minuten und bis zu 2 Stunden dauern.
 
 
Wenn Sie sich mehr Informationen über die Kelk-Therapie wünschen, dann sprechen Sie mich bitte an.
  
 
Gemäß § 3 des deutschen Heilmittelwerbegesetzes, weise ich darauf hin, dass sämtliche auf dieser Internetseite dargestellten Therapien, wissenschaftlich nicht anerkannt sind. Es handelt sich ausnahmslos um Verfahren der alternativen Medizin. 
   

 

Nach oben